Nicht ohne Grund pilgert die Surfwelt jeden Sommer nach Frankreich. Die Wellen am französischen Atlantik sind legendär, die Sommernächte lau und die Küche formidabel. Ganz gleich, ob man im gepflegten Chambre d'Hôte im Küstenort, auf dem geselligen Campingplatz im Pinienwald oder abenteuerlich in den Dünen nächtigt, über eines sind sich alle Frankreich-Urlauber einig: Hier gibt es genug Wellen für alle.

Weiterlesen: Surfen wie Gott in Frankreich

Diese Frage hört man häufig. SUP steht für Stand Up Paddling. Will heißen, man stellt sich auf ein überdimensioniertes Surfbrett und anstatt mit den Armen, wie beim Wellenreiten, zu paddeln, verwendet man ein spezielles Flach-Paddel. In kleinen Wellen oder auf flachem Gewässer, wie einem See oder Fluss, ist Stand Up Paddeln schnell erlernt. Also wenn es mal keine Wellen zum Wellenreiten gibt, steigen wir kurzerhand auf ein SUP um.

Es gibt viele Surfcamps auf dieser Welt und jeden Tag kommen neue Surfcamps dazu, andere wiederum verschwinden. Wie es dem Secret Wave Surfcamp ergehen wird, steht in den Sternen, aber wir haben uns hohe Ziele gesteckt, damit unsere Kunden die optimalen Bedingungen zum Surfen lernen bei uns vorfinden. Unser Surfcamp wird Euch eine kleine Oase der Ruhe bieten. Wo genau diese sein wird? Das ist noch unser "Secret".

Weiterlesen: Es war einmal ein Surfcamp

Surfen ist unsere größte Leidenschaft, daher die Entscheidung, diesen neuen Weg einzuschlagen. Jetzt geht es los. Die ersten Pläne sind geschmiedet und wir schreiten zur Tat, um unseren Traum von einem Surfcamp zu verwirklichen. Ein Surfcamp aufzubauen ist sicherlich keine leichte Aufgabe und genau wie beim Surfen Lernen wird es auch hier auf und ab gehen. Aber mit dem Atlantik vor der Haustür und so schönen Wellen wie in Frankreich, Spanien und Portugal wird es hier im Nu rund gehen. In diesem Sinne: Let’s Surf!!!

Euer Secret Wave Surfcamp Team